• Ana von Novelle Vie beherrscht das Upcyling aus Überzeugung. Sie hat ihren eigenen unverkennbaren Look entwickelt und jedes Stück ist ein Unikat und mit sehr viel Liebe gemacht. Ich habe sie einen Tag in ihrem Atelier besucht und bin in ihre Welt eingetaucht.
  • Vor mehr als einem Jahr bekam ich von Simone (bis dahin „lediglich“ eine Kundin) ein Bild mit dem Verlobungsring mit der Aussage: Du bist gebucht! Ich habe gerade meinen Antrag bekommen. So fing alles an. Ein Jahr später haben wir sogar die gleichen Arbeitsräume und ich habe dank ihr endlich die nervigen Pfunde mit Essen verloren.
  • Kennengelernt haben wir uns, weil sie von ihrer Schwester einen Gutschein für ein Fotoshootings geschenkt bekommen hat. Von da an waren wir unzertrennlich. Leider hat es jetzt eine Weile gedauert, bis wir mal wieder Zeit gefunden haben, aber um so schöner war es, wenn es auch kürzer ausgefallen ist, als geplant.
Eine wunderbare Familie
  • Diese Lieben waren schon vor der Geburt zum Babybelly Shooting bei mir - da allerdings noch ohne Begleitung von dem niedlichen besten Freund des Menschen. Ich habe mich über das Wiedersehen sehr gefreut, nicht zuletzt, da ich selten Menschen treffe, die auch so mini sind wie ich.
  • Christine war schon öfter bei mir. Zum ersten mal, als ich noch mit meinen anderen beiden Kolleginnen in Saarbrücken im Studio 21 war. Ihre Tochter wollte so gar nicht bei dem Kindergartenfotograf mitmachen. Kinder sind eigen, haben ihren Kopf. Und für mich gilt, diese kleinen besonderen Wesen ernst zu nehmen und sich nach ihnen zu richten. Haben sie Spaß, kann eben gar nichts mehr schief gehen.
  • Mein erstes Shooting im neuen Lieblingsraum muss einfach ein Blog gewidmet werden. Erst recht, wenn eine so liebe Familie mich besuchen kommt. Bald sind sie zu viert. Der große Bruder freut sich auf sein kleines Schwesterchen und Mama und Papa können es auch nicht erwarten bald endlich zu viert zu sein.
Ein kleines süßes Mädchen mit 1000 Gesichtern
  • Ich liebe es Kinder zu fotografieren - gerade, wenn sie noch so klein sind und zwar noch nicht sprechen können, aber sehr wohl ausdrücken können, was sie wollen und was eben überhaupt nicht. Die Mimik ist einfach wunderbar und vielfältig. Es macht Freude in ihren Gesicherte zu lesen.
  • Die Mami von diesem jungen Mann hat sich das Shooting zu ihrem Geburtstag gewünscht und bekommen. Trotz eines ungeplanten Termins ihrerseits, der den Termin fast zum Kippen gebracht hatte, wollte sie dieses Shooting an diesem Tag.
  • Simone habe ich durch meinen Job kennen gelernt. Ihr Freund schenkte ihr ein Shooting bei mir. So hat alles begonnen. Während dem Shooting rede ich ja immer viel und oft werde ich gefragt, wie ich dazu kam.
  • Ich wollte auch eins von diesen wunderschönen Badewannenbilder machen, die man hier und da im Netz sieht. Aber irgendwie hat es mir nicht gefallen und ich merkte schon beim Shooting - nee, das ist nix (für mich).
Herzenssache
  • Ich hatte die Idee schon lange. Aber wie das immer so ist, dann fehlt die Zeit, ein anderes mal passt das Wetter nicht und so richtig waren die Gedanken auch noch nicht reif. Also hab ich mir einen Termin gesetzt und meiner Mama das Geheimnis verraten, um auch abzuchecken, ob ihr meine Ideen gefallen.
Omi ist die Beste
  • Vor kurzem kamen 4 Mädels mit ihrer zauberhaften Oma zu mir. Die Dame ist stolze 93 und meistert den kompletten Alltag noch alleine. Wir hatten sehr viel Spaß, haben viel gelacht, aber auch geweint. Ich dachte viel an meine beiden Omas, die ich auch sehr geliebt habe! Es ist wundervoll, dass diese 4 jungen Frauen ihre Oma zum Shooting mitgebracht haben.