Simone habe ich durch meinen Job kennen gelernt. Ihr Freund schenkte ihr ein Shooting bei mir. So hat alles begonnen. Während dem Shooting rede ich ja immer viel und oft werde ich gefragt, wie ich dazu kam.

Also erzähle ich, tue was du liebst und du bist gut darin, eben weil du es liebst. Aber es reicht nicht nur die Leidenschaft zu haben, denn es sind 10% Idee und eben 90 % Tun. Das hat Simone nicht vergessen. Immer wieder dachte sie drüber nach und beschloss es einfach zu tun. Sie kündigt den Job und geht intensiv in ein Fernstudium, um ihr Wissen zu vertiefen über das, was sie liebt.

Jetzt erst einmal die Bilder – und dann meine Gechichte mit Simone.

silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti silke brünnet fotografie - Konfetti

In unserer Familie gibt es viele Köche, aber dieser Kelch ist an mir vorbei gegangen. Essen war bei mir ein notwendiger Umstand, aber Leidenschaft? Und Ahnung hab ich davon schon mal gar nicht.

Aber ich hatte einfach diese 3 kg zuviel, die einfach nicht mehr gehen wollten. Grund genug um zu sagen: Simone, ICH WILL DAS AUCH.

Meine erste Aufgabe bestand darin, aufzuschreiben wann ich was konsumiere. Ich dachte immer, das sei wenig bis gar nix, aber ups, da kam doch was zusammen und eben einseitig. Bevor es dann an den Ernährungsplan ging, wurde noch eine Messung gemacht. Zum Beispiel der Zinkwert war bei mir die absolute Katastrophe. Mit unter ein Grund für meine extreme Müdigkeit und ein Hindernis beim Abnehmen.

Dann ging es auf Shopping Tour – alles was Simone mir zeigte, anbot und vorstellte stieß bei mir erst mal auf Ablehnung und „ach ich weiß nicht, ess ich nicht, mag ich nicht…“. Sie packte trotzdem alles in den Korb. Ein Mega-Satz von ihr war: „Wenn es nicht schmeckt, dann mach so lang, bis es dir schmeckt – ich zeig dir wie!“.

Ich bekam drei Mahlzeiten am Tag verordnet – oft aß ich nur einmal, maximal 2 mal. Ich tat was sie sagte, ließ mich total drauf ein und wisst ihr was: ich habe mit Essen innerhalb kurzer Zeit diese verdammten 3 kg verloren!!! Ich konnte es nicht fassen!! Das Essen ist abwechslungsreich und auch mit Kohlenhydraten. Was mich immer wieder beeindruckt ist ihr Fachwissen, die Zusammenhänge und das Ganzheitliche!!!! Wie lustig, ich habe gerade den Abschnitt noch mal gelesen und es klingt voll wie ein Klischee, wie die Creme, die tiefe Falten glättet – aber im Gegensatz zu diesem Märchen, ist das hier keins.

Ich fühle mich seit dem sehr wohl und bin auch nicht mehr so müde, aber vor allem eins: wieder zufrieden mit meinem Körper. Eine Zeit lang habe ich mir echt die Ausreden zurecht gelegt: du bist eben eine Mama – keine Zeit anständig zu essen und genug darauf zu achten und der Bauch ist ja auch ok, ist ja schließlich ein Kind rausgekommen. Mir war klar, dass ich mich damit selbst ein wenig verschaukelt habe, aber dank Simone habe ich das dann eben einfach mal in den Griff bekommen. Manchmal braucht man eben einen, der einem sagt, was zu tun ist!!!

Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen! Wer sich dafür interessiert, macht einfach mal ’nen Termin bei Simone. Sie geht auf jeden Kunden individuell ein, denn nicht bei jedem funktioniert das gleiche!

So einen langen Artikel hab‘ ich noch nie geschrieben, aber das musste ich euch erzählen!!

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *